Werbung

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

Steindl: "Militärmusikkapelle Burgenland darf nicht aufgelassen werden"

Landeshauptmann-Stv. Mag. Franz Steindl: „Das Burgenland hat bereits unter Minister Platter Reformwillen gezeigt. Eine Auflassung der Militärmusikkapelle Burgenland kommt für mich nicht in Frage!“ Im Burgenland wurden in den letzten Jahren bereits vier Kasernen Opfer des Sparstiftes beim Bundesheer. Die Kasernen in Neusiedl am See, Oggau, Pinkafeld und Oberwart wurden bereits geschlossen, um im Heeresressort einsparen zu können. „Die jetzt von Minister Klug im Raum stehende Auflassung der burgenländischen Militärmusik kommt nicht in Frage. Gerade der gesellschaftliche Aspekt als auch Gründe der Musikausbildung vieler Burgenländer sprechen dagegen,“ so Franz Steindl

 

Teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

Aktuelle Ausgabe