Werbung

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

Militär- und Fahrzeugmesse in Split/HR 2017

Militär- und Fahrzeugmesse in Split/HR 2017

Gut positioniert und stark präsentiert zeigte sich das Mariasdorfer Unternehmen PIK-AS Dipl-Ing. (FH) Christina Polster.
Die Firma verfügt über sehr fundiertes Wissen über Sicherheitsschalter und Relais in der schweren Fahrzeugtechnik.
Besonderes Interesse der Besucher galt den „intelligent lights“, einer Lichter- und Leuchtenpalette speziell für den Innenraum eines Fahrzeugs.
Begeistert bestaunt wurde übrigens auch Valentin als Junior des Teams.

Foto, v.l.n.r: Mag. Franz Polster MBA, DI (FH) Christina Polster, Valentin und Jörg Aigner-Polster, Herta Polster und Ana Dimitrievic.

 

Die fliegende Intensivstation

(von Peter Sitar) "Wie im Bezirk Jennersdorf ein vollbesetzter Kleinbus mit einem Pkw zusammenstieß und es acht Verletzte gab – das sind Einsätze die bleiben haften.“ Das erklärt Capitän Friedrich Wallner, langjähriger Stützpunktleiter des ÖAMTC Rettungshubschraubers „Christophorus 16“, in Oberwart. Und der erfahrene Berufspilot könnte viele Geschichten erzählen, feierte man Ende Juli doch den 10.000 Einsatz des Notarzthubschraubers. 

Weiterlesen: Die fliegende Intensivstation

Kern-Kraft für SPÖ Burgenland

Alles, was in der Roten Reichshälfte Rang und Namen hatte, versammelte sich am Mittwoch, 12. Juli 2017, in Oberwart im Rahmen der SPÖ-Sommertour. Galt es doch einen ganz besonderen Gast zu begrüßen, nämlich  Bundeskanzler Christian Kern.

Und der warb auch intensiv für seinen Plan A, der Österreich nach vorne bringen soll. Christian Kern: „Ich war heute am Wochenmarkt. Jeder Standler muss Rechnungen vorlegen und seine Einkünfte versteuern. Nur die großen Konzerne verschieben ihre Gelder in Steueroasen. Damit muss Schluss sein.“ Landeshauptmann Hans Niessl verwies auf die hervorragenden Wirtschaftstaten des Burgenlandes in den letzten Jahren. Und er kündigte an, das Land für die Zeit nach 2020 vorbereiten zu wollen. Da verringern sich die EU-Förderungen dramatisch: „Wir wollen das Burgenland als Wirtschaftsstandort so attraktiv machen, dass die Betriebe sich auch ohne EU-Förderungen hier ansiedeln.“ (Peter Sitar)

Foto: LR Helmut Bieler, LH Hans Niessl, Kanzler Christian Kern und Minister Hans Peter Doskozil

 

Teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

Aktuelle Ausgabe