Werbung

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

„Wirkungswechsel“ im oekopark Erlebnisreich

Wirkungswechsel“ im oekopark Erlebnisreich
Die oekopark Errichtungs GmbH betreibt am oekopark Hartberg eine Erlebniseinrichtung, bestehend aus Ausstellungszentrum und Kinobetrieb.

Ziel ist es, naturwissenschaftliche Inhalte und ökologische Botschaften einem breiten Publikum, allen voran Kindern und Jugendlichen, Schülern und Studenten, in einem authentischen alltagsnahen Umfeld näherzubringen. Rund 20.000 BesucherInnen, vorwiegend aus der Region und aus dem Raum Ostösterreich, nehmen dieses bildungsbetonte Freizeitangebot in Form von Gruppen- und Einzelbesuchen jährlich in Anspruch. Die Ausstellungen haben einen Science Center Charakter, das bedeutet, Sie sind interaktiv mit spielerischen Elementen und aktiven Mitmachstationen, sodass ein hoher Funfaktor besteht.

Um den Stammgästen neue Angebote zu bieten und neue Gäste für diese Erlebniseinrichtung zu begeistern, haben Sonderausstellungen eine hohe Bedeutung. Zwischen 1. Juni und 8. Oktober 2017  präsentieren wir in unseren Räumlichkeiten die Ausstellung „Wirkungswechsel“ des österreichischen ScienceCenter-Netzwerks. Das Netzwerk besteht derzeit aus 175 PartnerInnen aus den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Forschung, Ausstellungsdesign, Kunst, Medien und Wirtschaft. Es verfolgt das Ziel, Wissenschaft auf leicht zugängliche Weise unmittelbar erlebbar und begreifbar zu machen.

„Ich freue mich, dass wir mit Wirkungswechsel im oekopark Erlebnisreich, einem Partner im ScienceCenter-Netzwerk, zu Gast sein dürfen. Als eine Science Center Einrichtung ist das oekopark Erlebnisreich Hartberg ein Ort der interaktiven Begegnung mit Wissenschaft und Technik, an dem Denkprozesse angeregt sowie Lösungswege angedacht und erprobt werden können. Davon profitiert vor allem die junge Generation, die mit Wissenschaft und Technik als wichtigen Grundlagen unserer Gesellschaft vertrauter wird. Wie zukunftsträchtig derartige Lernprozesse sind und welche Auswirkungen sie auf die wirtschaftlichen und bildungstechnischen Entwicklungen einer Region haben können, kann nicht genug betont werden“, erklärt Margit Fischer, Vorsitzende des Vereins ScienceCenter-Netzwerk.

Die Ausstellung ist an folgenden Tagen geöffnet:
Montag bis Freitag, 8.00 – 13.00 Uhr (letzter Einlass 12 Uhr) bzw. in den steirischen Sommerferien 9.00 - 16.00 Uhr (letzter Einlass 14 Uhr). Freitag, Samstag, Sonntag und Feiertage 14.00 - 20.00 Uhr.
1,5-stündige Workshops können für Schulklassen und Gruppen ab 15 Personen nach zeitlicher Vereinbarung gebucht werden.

Informationen und Anmeldung:
Tel: 03332/62250-151 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Details zur Ausstellung unter: www.wirkungswechsel.at

Das ScienceCenter-Netzwerk ist ein Zusammenschluss von über 170 Partnerinnen aus den Bereichen Museen, Science-Center, Forschung, Wirtschaft, Bildung, Design, Kunst und Medien mit dem gemeinsamen Ziel, Themen der (Natur-) Wissenschaften und Technik auf leicht zugängliche Weise unmittelbar erlebbar und begreifbar zu machen. www.science-center-net.at

„Wirkungswechsel“ wird unterstützt durch: BMWFW | BMG | Land Kärnten | SAMSUNG-Technology Partner

Die laufende Arbeit des Vereins ScienceCenter-Netzwerk wird ermöglicht durch:
Stadt Wien | BMVIT | BMB | BMWFW | AK Österreich | WKO Österreich | Industriellenvereinigung | Wiener Städtische Versicherungsverein | Erste Bank | AVL | Juwelier Wagner

Der oekopark Hartberg dankt seinen Unterstützern: Stadtwerke Hartberg Energieversorgungs GmbH | Stadtwerke Hartberg Elektroinstallationen GmbH – elektroteam.cc  |  Ökoplan Energiedienstleistungen | Hartberger Saubermacher GmbH & Co KG |  Steiermärkische Bank und Sparkassen AG

 

Rückfragen:
oekopark Errichtungs GmbH
Marketing und Erlebniseinrichtung
Am Ökopark 10, 8230 Hartberg
Mag. Thomas Lattinger
T: +43 (3332) 62250 - 170
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

e-max.it: your social media marketing partner

Teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

Aktuelle Ausgabe